Gremienräume

Unsere Gremienräume sind ein geschlossener Bereich, in dem wir für unsere Gremienmitglieder Unterlagen der Gremien – Verbandstag, Verbandsrat, Regionaltage, Fachräte und Arbeitsausschüsse – zur Verfügung stellen.

Zu den Gremienräumen

Mitgliederportal

Für die Fachvereinigungen:

  • Agrar
  • Gewerbe
  • Landwirtschaft
  • Energie, Immobilien und Versorgung

Unser Mitgliederportal ist ein geschlossener Bereich, in dem der Genossenschaftsverband den Mitgliedern der Fachvereinigungen Agrar, Gewerbe, Landwirtschaft sowie Energie, Immobilien und Versorgung Informationen und Anwendungen zur Verfügung stellt.

Zum Mitgliederportal

Mitgliederbereich

Für die Fachvereinigung:

  • Kredit

Der Mitgliederbereich für die Fachvereinigung Banken ist ein exklusiver Service für unsere Genossenschaftsbanken.

Mit dem Bike-Park auf den 1. Platz in Thüringen TSV Gera Westvororte gewinnt den „Großen Stern in Silber“ 2019

• Volksbanken Raiffeisenbanken in Thüringen, Landesregierung und Landesportbund zeichnen sechs Sportvereine im Rahmen des Wettbewerbs „Sterne des Sports“ aus
• Zweiter Platz und Stern in Silber an den Tauchclub Chemie Greiz, dritter Platz und Stern in Silber für die Black Boots Erfurt
• Förderpreise für den 1. Badmintonverein Weimar, den LV Altstadt ’98 Nordhausen und den Sportclub „Motor“ Zella-Mehlis


Erfurt, 12.11.2019 – Der Landessieger in Thüringen im bundesweiten Wettbewerb „Sterne des Sports“ steht fest. Der TSV Gera-Westvororte ist in diesem Jahr der Gewinner des „Großen Stern des Sports“ in Silber in Thüringen. In festlichem Rahmen wurde der Verein von den Volksbanken Raiffeisenbanken in Thüringen, der Landesregierung und dem Landesportbund Thüringen im Festsaal des Rathauses Erfurt für das Projekt den „OAK TRAILS GERA" ausgezeichnet.

Mit den „OAK TRAILS GERA" hat der TSV Gera-Westvororte einen Bike-Park geschaffen, der zu einem echten Tipp in der Szene geworden ist und die früheren illegalen Trails ersetzt. Auf drei unterschiedlich schweren Strecken können vom Neueinsteiger bis zum Profi alle ihren Spaß haben. Die Anlage, die im Juni 2017 eröffnet wurde, ist in Kooperation mit der Stadt durch viel Eigenleistung von Vereinsmitgliedern und anderen begeisterten Mountainbikern entstanden. Seitdem wird das Konzept ständig weiterentwickelt und an neue Bedürfnisse angepasst. Ab 2020 sollen die Öffnungszeiten erweitert werden, die bisher auf das Wochenende beschränkt sind. Außerdem möchte der Verein das Trainingsangebot seiner MTB-Abteilung ausdehnen, zum Beispiel durch eine Slack-Line, ein Trampolin und Balance-Board-Plätze. Auch Bike-Testivals, Sommer-Camps und andere Events sind geplant.

Dieses Projekt fand die hochkarätig besetzte Jury, bestehend aus Vertretern des Landes, des Landessportbundes, Sportlern und Sportjournalisten, besonders überzeugend und hat den Bike-Park unter allen eingereichten Bewerbungen zum Gewinner des „Großen Sterns des Sports“ in Silber und damit zum diesjährigen Sieger auf Landesebene erklärt. Sterne in Silber gingen an den Tauchclub Chemie Greiz als Zweitplatzierten und die Black Boots Erfurt auf Platz 3. Mit Förderpreisen belohnt wurden der 1. Badmintonverein Weimar, der LV Altstadt ’98 Nordhausen und der Sportclub „Motor“ Zella-Mehlis. Insgesamt wurden Preisgelder in Höhe von 6.500 Euro vergeben.

Für den TSV Gera-Westvororte nahm der Projektverantwortliche Marcel Ziegler den Preis entgegen. Begleitet wurde er für Volksbank eG Gera-Jena-Rudolstadt von Marko Walther aus dem Vertriebsmanagement der Bank. Zu den ersten Gratulanten gehörten Helmut Holter, Minister für Bildung, Jugend und Sport, Peter Neuhaus, Vorstandsvorsitzender der vr bank Südthüringen als Vertreter der Volksbanken Raiffeisenbanken in Thüringen, und Thomas Zirkel, Hauptgeschäftsführer des Landessportbundes Thüringen. Zusammen nahmen sie die Ehrungen vor. Unterstützt wurden sie dabei von Silke Kraushar-Pielach, Vizepräsidentin Landessportbund Thüringen und Rennrodel-Olympiasiegerin 1998. Durch den Abend führte Jens May von Antenne Thüringen.

„Sportvereine sind das Herz des Breitensports und sie sind eine unverzichtbare Stütze unseres Gemeinwesens. Die Arbeit im Verein ermöglicht breiten Bevölkerungsschichten gesellschaftliche Teilhabe und Mitgestaltung. Mit der Auszeichnung ‚Sterne des Sports‘ wird die Bedeutung der Sportvereine für unsere Gesellschaft anerkannt und besonders hervorgehoben. Es stehen nicht nur sportliche Leistungen im Mittelpunkt, sondern es geht um die Vermittlung von Werten. Deshalb bin ich allen Unterstützern der ‚Sterne des Sports‘ für ihr Engagement ausgesprochen dankbar“, erklärte Minister Helmut Holter in seinem Grußwort.

„Es ist immer wieder spannend und interessant, welche tollen Projekte die Vereine bei den ‚Sternen des Sports‘ präsentieren. Der Wettbewerb passt gut zu unserer Bankengruppe. Wir machen das gerne“, betonte Peter Neuhaus im Namen der Volksbanken Raiffeisenbanken in Thüringen.

„Im Fokus der Öffentlichkeit stehen Wettkampf, Erfolge, Leistungen. Umso wichtiger ist es, dass das, was die Vereine Woche für Woche leisten und an sozialem Engagement einbringen, auch gewürdigt wird“, stellte Thomas Zirkel für die LSB fest.

Der TSV Gera Westvororte will das Preisgeld von 2.500 Euro zu einem großen Teil in eine Dirt-Jump-Anlage für Biker die über Rampen und Erdhügel hinweg Kunstsprünge machen wollen, investieren, berichtete Marcel Ziegler. „Das ist das, was uns noch fehlt. Der Rest des Geldes kommt dem Jugend-Camp im nächsten Sommer zugute.

Für den TSV Gera Westvororte geht der Wettbewerb nun auf Bundesebene weiter. Der Verein wird das Bundesland Thüringen bei der Vergabe des „Großen Stern des Sports“ in Gold und der weiteren Sterne in Gold vertreten. Diese werden am 21. Januar 2020 von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin verliehen.


Preisträger:
1. Platz (2.500 Euro): TSV Gera-Westvororte e.V., ausgezeichnet für das Projekt „OAK TRAILS GERA, eingereicht bei der Volksbank eG Gera-Jena-Rudolstadt

2. Platz (1.500 Euro): Tauchclub Chemie Greiz e.V., ausgezeichnet für die Maßnahme „Aus Klein wird Groß – wasserdichter Spaß von Anfang an“, eingereicht bei der Volksbank Vogtland eG

3. Platz (1.000 Euro): The Black Roots e.V., ausgezeichnet für das Projekt „Wir bringen Kinderaugen zum Leuchten!“, eingereicht bei der Erfurter Bank eG

Förderpreis (500 Euro): 1. Badmintonverein Weimar e.V., ausgezeichnet für die Maßnahme „Platz geben … statt Geld einnehmen“, eingereicht bei der VR Bank Weimar eG

Förderpreis (500 Euro): LV Altstadt ’98 Nordhausen e.V., ausgezeichnet für die Angebot „Wir fliegen um die Welt“, eingereicht bei der Nordthüringer Volksbank eG

Förderpreis (500 Euro): Rennrodelclub Zella-Mehlis e. V., ausgezeichnet für das Projekt „Rentner sanieren eine Schanze – Alter schützt vor Leistung nicht“, eingereicht bei der vr bank Südthüringen eG


Die Jury:
• Thomas Zirkel, Hauptgeschäftsführer Landessportbund Thüringen
• Ingo Schildknecht, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
• Axel Eger, Vorsitzender Thüringer Sportjournalisten-Club
• Thomas Goldmann, Landessportbund Thüringen
• Katrin Schinköth-Jähnig, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
• Silke Kraushar-Pielach, Vizepräsidentin Landessportbund Thüringen
• Jens May, Antenne Thüringen

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.sterne-des-sports.de

Fotos: Franz Fender

Das könnte Sie auch interessieren: Alle anzeigen

Genossenschaftsverband begrüßt aktuelle Entscheidung zur Abstandsregel für Windkraftanlagen

Der Genossenschaftsverband begrüßt die Entscheidung des Bundeswirtschaftsministers, die Regelung des Abstands von Onshore-Windkraftanlagen zu Wohnbebauungen zurückzustellen. Nun böte sich die Gelegenheit, eine Regelung zu schaffen, die die Chancen von Windkraftanlagen in Bürgerhand mit Blick auf Akzeptanz, Vermögensverteilung, Stärkung ländlicher Räume und lokale Gestaltungsmöglichkeiten nutzt. weiterlesen

Herausragende rheinland-pfälzische Gründer geehrt

Mainz, 26. November 2019. Mit dem Gründerpreis „Pioniergeist“ zeichnen die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB), die Volksbanken Raiffeisenbanken in Rheinland-Pfalz und der Südwestrundfunk gemeinsam mit dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium seit mehr als 20 Jahren Gründerinnen und Gründer aus, die mit hervorragenden Geschäftsideen und deren gelungener Umsetzung Vorbildcharakter haben. weiterlesen

Wettbewerb „Sterne des Sports“: SV 1929 e.V. Lohrheim gewinnt „Großen Stern in Silber“ 2019

• Volksbanken Raiffeisenbanken in Rheinland-Pfalz, Landessportbund und Landesregierung zeichnen sechs Sportvereine aus • Über je einen „Kleinen Stern in Silber“ freuen sich der TV Eintracht 1862 Cochem und Verein für Herzsport und Bewegungstherapie Trier/Gesundheitspark Trier • Förderpreise für den TV 1863 Worms-Leiselheim, die Spielvereinigung Gauersheim und die LG Pronsfeld-Lünebach Mainz, 21. weiterlesen