Raiffeisen-Medaille für Michael Bockelmann

Berlin, 23. November 2017. Der langjährige DRV-Vizepräsident und Vorsitzende des Vorstandes des Genossenschaftsverbandes – Verband der Regionen, Michael Bockelmann, wurde mit der Raiffeisen-Medaille ausgezeichnet. „Als langjähriges Mitglied des Präsidiums und seit 2004 als DRV-Vizepräsident haben Sie überaus erfolgreich die Entwicklung des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) und der gesamten Genossenschafts-Organisation begleitet, verändert und maßgeblich mitgestaltet. Sozusagen als Krönung Ihrer beruflichen Karriere haben Sie 2017 die Fusion des Genossenschaftsverbandes mit dem Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverband zum Genossenschaftsverband – Verband der Regionen vollendet. Ihr unverwechselbares, geradezu rastloses und nachhaltiges Wirken ist beachtlich und bislang einmalig“, unterstrich DRV-Präsident Franz-Josef Holzenkamp bei der Verleihung der Medaille.

„Imponierend mit welcher Klarheit und Konsequenz Sie die Aufgabenverteilung im genossenschaftlichen Verbund geprägt haben. Auf der einer Seite die genossenschaftliche Prüfung und auf der anderen Seite die unverzichtbare Kompetenz der Interessenvertretung auf Bundes- und EU-Ebene. Offene Kommunikation und der gelebte Anspruch, alle Beteiligten bei den notwendigen Veränderungen mitzunehmen, zeichnete Ihren Arbeitsstil aus. Und nicht zuletzt Ihre Herzensangelegenheit, die Raiffeisen-Idee, insbesondere mit Blick auf das Jubiläumsjahr 2018, in der breiten Öffentlichkeit noch bekannter zu machen“, führte Holzenkamp beim DRV-Präsidium aus.

„Ich danke Ihnen im Namen des genossenschaftlichen Verbunds und zeichne Sie mit der Raiffeisen-Medaille des DRV aus. Das ist die höchste Ehrung, die an maximal 30 lebende Persönlichkeiten vergeben wird“, gratulierte der Präsident.

Ansprechpartner

Asmus Schütt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Politische Interessenvertretung
Bereichsleiter

0211 16091-4650 asmus.schuett@­genossenschaftsverband.de