Gremienräume

Unsere Gremienräume sind ein geschlossener Bereich, in dem wir für unsere Gremienmitglieder Unterlagen der Gremien – Verbandstag, Verbandsrat, Regionaltage, Fachräte und Arbeitsausschüsse – zur Verfügung stellen.

Zu den Gremienräumen

Mitgliederportal

Für die Fachvereinigungen:

  • Agrar
  • Gewerbe
  • Landwirtschaft
  • Energie, Immobilien und Versorgung

Unser Mitgliederportal ist ein geschlossener Bereich, in dem der Genossenschaftsverband den Mitgliedern der Fachvereinigungen Agrar, Gewerbe, Landwirtschaft sowie Energie, Immobilien und Versorgung Informationen und Anwendungen zur Verfügung stellt.

Zum Mitgliederportal

Mitgliederbereich

Für die Fachvereinigung:

  • Kredit

Der Mitgliederbereich für die Fachvereinigung Banken ist ein exklusiver Service für unsere Genossenschaftsbanken.

Kein Spielraum für politischen Aktionismus bei den Milchlieferbeziehungen

Pressemitteilungen | Veröffentlicht am 25.04.2018

© Bildagentur PantherMedia

Hannover – Der Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V. lehnt staatliche Eingriffe bei den Milchlieferbeziehungen, wie sie aktuell während der Agrarministerkonferenz (AMK) in Münster diskutiert werden, strikt ab. „Warum nach der Entscheidung des Bundeskartellamts im Januar die Agrarminister erneut über die Gestaltung der genossenschaftlichen Milchlieferbeziehungen diskutieren, erschließt sich mir beim besten Willen nicht“, so Vorstand René Rothe.

Anfang Januar wurde das Musterverfahren gegen das Deutsche Milchkontor (DMK) zu den Lieferbedingungen bei der Rohmilcherfassung eingestellt. Die Begründung des Bundeskartellamts: Die Milchlieferbeziehungen zwischen Erzeugern und Molkereigenossenschaften sind nicht zu beanstanden, die Genossenschaften zeigen Initiativen, die Milchlieferbeziehungen weiterzuentwickeln, der Wettbewerb funktioniert.

„Unsere Mitglieder haben in den vergangenen Monaten viel erreicht und durch Eigeninitiativen, wie beispielsweise der Entwicklung neuer Preis- und Vertragsmodelle oder einer optimierten Milchmengenplanung, die Lieferbeziehungen in Deutschland weiterentwickelt. Die Einführung verbindlicher Rohmilchlieferverträge, wie sie von einigen Landwirtschaftsministern während der AMK gefordert werden, würde unsere Mitglieder auf ihrem positiven Weg zurückwerfen und die Verarbeitungs- und Vermarktungsstrukturen der Milchwirtschaft leichtfertig beschädigen“, erklärt Vorstand René Rothe. „Stattdessen gilt es die Milchwirtschaft zu stärken und Initiativen wie die des Deutschen Milchkontors (DMK) für eine Sektor-Strategie und einem geschlossenen Auftritt der Milchbranche zu unterstützen“, ergänzt Rothe.

Ansprechpartner
Contact
Asmus Schütt
Bereich Kommunikation & Change
Bereichsleiter
Contact
Kristof Jurinke
Bereich Kommunikation & Change
Das könnte Sie auch interessieren: Alle anzeigen

„Nachhaltigkeitsdiskussion als Chance für Genossenschaftsbanken“

Siegfried Mehring sieht Nachhaltigkeit im Geschäftsmodell verankert. Forderungen nach konsequenter Anwendung Proportionalitätskriterien in der Bankenaufsicht Frankfurt. weiterlesen

Volksbanken und Raiffeisenbanken profitieren 2019 von ungebrochenem Boom bei Immobilienfinanzierungen

Die 360 Volksbanken und Raiffeisenbanken in den 14 Bundesländern des Verbandsgebiets konnten 2019 ihre Marktposition weiter ausbauen: Das Kredit-Plus von 18,5 Milliarden Euro bzw. weiterlesen

Goldener Sternenregen über Berlin

Der „Große Stern des Sports“ in Gold 2019 geht an den Verein Pfeffersport aus Berlin. Auf dem zweiten Platz landete die Interessengemeinschaft Sport Heddesheim aus Baden-Württemberg. weiterlesen