Schwerpunktthema: Energiegenossenschaften

Die Energiegenossenschaften im Genossenschaftsverband mit ihren knapp 130.000 Mitgliedern sind wichtige Akteure der dezentralen Bürger-Energiewende. 2017 haben sie circa 2,8 Millionen Megawattstunden Strom erzeugt. Fast zwei Millionen Tonnen CO2 haben die Energiegenossenschaften durch die Nutzung von Wind, Sonne und Co. eingespart. Der enorme Zuwachs an Energiegenossenschaften in den vergangenen Jahren zeigt: Die Bürger wollen in Selbstverantwortung eine nachhaltige Energieversorgung sicherstellen und die von ihnen genutzte Infrastruktur auch selbst mitgestalten.

Novellierung des Eneuerbare-Energien-Gesetzes

Twitter Beiträge zu Energiegenossenschaften

Twitter (ener_geno) | 06.06.2019

"Energie vor Ort zu erzeugen und zu nutzen - das ist der richtige Weg", sagt Bürgemeister Gunter Brandt zu den Leistungen der Nahwärme Genossenschaft Rauschenberg, https://t.co/6PBazYwUTv 15,2 km Nahwärmenetz, 200 Haushalte angeschlossen. @opmarburg @VR_HessenLand

Zum Tweet auf Twitter springen

Twitter (ener_geno) | 05.06.2019

„Es ist fraglich, wie Nordrhein-Westfalen die Klimaschutzziele erreichen will, ohne Wind im Wald zu ernten“, kommentiert VV Barkey die Änderungen des #LEP in #NRW. https://t.co/t0LgGgQt2s @LEE_NRW @bdew_nrw @VKUonline et al.

Zum Tweet auf Twitter springen

Twitter (ener_geno) | 31.05.2019

~500.000 Euro Wertschöpfung für die Region Vogelsberg in Mittelhessen durch die https://t.co/rlp7LKRWJk 2018 waren das Ergebnis 15 % und der Überschuss 53 % höher als im Vorjahr. @LAredaktion

Zum Tweet auf Twitter springen

Ansprechpartner

Inken Schrammen

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Politische Interessenvertretung
Referentin

0211 16091-4654 inken.schrammen@­genossenschaftsverband.de