27.09.2018

Raiffeisentag für Schülergenossenschaften in Rheinland-Pfalz

Gemeinsam Großes leisten, nachhaltig, sozial, verantwortungsbewusst, und dabei entdecken, was alle verbindet. So ticken und funktionieren Schülergenossenschaften. Die Schülerinnen und Schüler trainieren in ihren Unternehmen vorausschauendes Denken, demokratische Partizipation und soziales Gewissen – Qualitäten, die die Wirtschaft heute dringender benötigt denn je. So sind Genossenschaften eben auch für Jugendliche geeignete Modelle, um unternehmerisch tätig zu werden und dabei die Gesellschaft nachhaltig positiv zu verändern.

Zum ersten Raiffeisentag der Schülergenossenschaften in Rheinland-Pfalz auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz waren nun mehr als 200 Mädchen und Jungen, Lehrerinnen und Lehrer sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Genossenschaften am Start. Sie haben ihre Unternehmensideen auf einer Messe vorgestellt, in zwölf verschiedenen Workshops Erfahrungen ausgetauscht und viele Fachgespräche mit den Patengenossenschaften geführt. Unter anderem eröffneten den Tag Ralf W. Barkey, Vorstandsvorsitzender des Genossenschaftsverbandes, und Daniela Schmitt, Wirtschaftsstaatssekretärin des Landes Rheinland-Pfalz.

Partner des Raiffeisentages waren das Landesmuseum Koblenz auf der Festung Ehrenbreitstein und das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz. Die Schirmherrschaft für die Schülergenossenschaften hat in Rheinland-Pfalz das Wirtschaftsministerium übernommen.

Presseinfos und Fotos vom 1. Raiffeisentag