Gremienräume

Unsere Gremienräume sind ein geschlossener Bereich, in dem wir für unsere Gremienmitglieder Unterlagen der Gremien – Verbandstag, Verbandsrat, Regionaltage, Fachräte und Arbeitsausschüsse – zur Verfügung stellen.

Zu den Gremienräumen

Mitgliederportal

Für die Fachvereinigungen:

  • Agrar
  • Gewerbe
  • Landwirtschaft
  • Energie, Immobilien und Versorgung

Unser Mitgliederportal ist ein geschlossener Bereich, in dem der Genossenschaftsverband den Mitgliedern der Fachvereinigungen Agrar, Gewerbe, Landwirtschaft sowie Energie, Immobilien und Versorgung Informationen und Anwendungen zur Verfügung stellt.

Zum Mitgliederportal

Mitgliederbereich

Für die Fachvereinigung:

  • Kredit

Der Mitgliederbereich für die Fachvereinigung Banken ist ein exklusiver Service für unsere Genossenschaftsbanken.

Familiengenossenschaft Monheim: „Talentschuppen“ für den Nachwuchs

© Familiengenossenschaft Monheim

In einer Zeit, in der die „Life-Work-Balance“ in aller Munde ist, suchen vor allem junge Eltern nach besseren Möglichkeiten, Familie und Beruf zu vereinbaren. Sie wünschen sich, dass ihre Kinder auch dann ein stabiles und vertrautes Umfeld haben, wenn sie am Arbeitsplatz sind. In Monheim am Rhein, 42.000-Einwohner-Stadt zwischen Köln und Düsseldorf, wurde dieser Wunsch nun Wirklichkeit. Sechs Unternehmen, darunter auch die örtliche VR Bank eG ließen sich von dem Gedanken begeistern und schlossen sich zu einer lockeren Gemeinschaft zu-sammen.

Ihre Idee: Wir bauen eine Kindertagesstätte, um unsere Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen. Weil keines der Unternehmen – nicht die 10-Mitarbeiter-Firma und auch nicht der 300-Beschäftigten-Betrieb – das Projekt „Kita“ aus eigener Kraft stemmen konnte, wurde im August 2013 die „Familiengenossenschaft Monheim“ aus der Tau-fe gehoben. Ein Jahr später ist aus der Idee Wirklichkeit geworden.

Insgesamt 2,0 Millionen Euro für Grundstück (2.200 Quadratmeter) und Gebäude (700 Quad-ratmeter) hat die Familiengenossenschaft in das Kita-Projekt investiert. Mit viel Liebe für das Detail entstand eine Drei-Gruppen-Einrichtung mit 50 Plätzen für Kinder von vier Monaten bis sechs Jahren. Als Träger der Kindertagesstätte, die den Namen „Talentschuppen“ erhielt, hat die Genossenschaft die Arbeiterwohlfahrt Niederrhein gewonnen. Sie zahlt einen Mietbetrag, der in den Kapitaldienst fließt.

Eigentümer der Genossenschaft sind derzeit elf Unternehmen. Alle zusammen haben sie 35 Anteile zu je 10.000 Euro als Eigenkapital zur Verfügung gestellt. Jeder gezeichnete Ge-schäftsanteil beinhaltet den Anspruch auf einen Kita-Platz. Die pädagogischen Schwerpunkte der Kita „Talentschuppen“ liegen im Bereich bilingualer Spracherziehung (Englisch) und tech-nisch und naturwissenschaftlicher Förderung. Dafür stehen der Einrichtung zwei „native spea-ker“ und ein speziell eingerichteter Werk- und Experimentierraum zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren: Alle anzeigen

Genossenschaften: Starke Wirtschaftspartner in der Hansestadt Hamburg

Vor welchen konkreten Herausforderungen stehen die Genossenschaften aus den Bereichen Kreditwirtschaft, ländliche und gewerbliche Ware in Hamburg und was sind potenzielle Handlungsfelder der Zukunft? Zu diesen Fragen tauschten sich Genossenschaftsvorstände mit Michael Westhagemann, Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg, bei „Politik-trifft-Praxis“ am 22. weiterlesen

Einblick in die Idee Raiffeisens

Der generationenübergreifende Erfolg der genossenschaftlichen Idee beruht auf vielen Faktoren. Ein wichtiger Grund liegt sicherlich im persönlichen Erleben, dem zwischenmenschlichen Austausch und in der Information in Wort und Bild über die genossenschaftliche Rechtsform und die Raiffeisen-Idee. weiterlesen

Wiesbadener Schüler gründen Hessens erste Schülergenossenschaft

Schüler der Wiesbadener Leibnizschule haben die erste Schülergenossenschaft Hessens gegründet. Die 13- bis 17jährigen Jungunternehmer wollen mit ihrer Geschäftsidee vor allem älteren und weniger mobilen Menschen helfen. Die Schüler bieten ab sofort einen Balkon- und Zimmerpflanzen-Service an und kooperieren dabei mit lokalen Gärtnereien in Wiesbaden. weiterlesen