Gremienräume

Unsere Gremienräume sind ein geschlossener Bereich, in dem wir für unsere Gremienmitglieder Unterlagen der Gremien – Verbandstag, Verbandsrat, Regionaltage, Fachräte und Arbeitsausschüsse – zur Verfügung stellen.

Zu den Gremienräumen

Mitgliederportal

Für die Fachvereinigungen:

  • Agrar
  • Gewerbe
  • Landwirtschaft
  • Energie, Immobilien und Versorgung

Unser Mitgliederportal ist ein geschlossener Bereich, in dem der Genossenschaftsverband den Mitgliedern der Fachvereinigungen Agrar, Gewerbe, Landwirtschaft sowie Energie, Immobilien und Versorgung Informationen und Anwendungen zur Verfügung stellt.

Zum Mitgliederportal

Mitgliederbereich

Für die Fachvereinigung:

  • Kredit

Der Mitgliederbereich für die Fachvereinigung Banken ist ein exklusiver Service für unsere Genossenschaftsbanken.

„Breitband OWL eG“ aus der Taufe gehoben

News | Veröffentlicht am 23.10.2017

Auf dem Weg in eine neue digitale Zukunft ist der Kreis Paderborn jetzt ein großes Stück vorangekommen. Im Paderborner Kreishaus haben Vertreter von Kreis und Kreiskommunen die Genossenschaft „Breitband OWL eG“ ins Leben gerufen. Sie ist die bundesweit erste und bislang einzige Breitbandgenossenschaft auf öffentlich-rechtlicher Basis. Ziel des neuen Unternehmens ist die Errichtung eines hochleistungsfähigen Breitbandnetzes mit symmetrischen (Herauf- und Herunterladen von Daten mit gleichhoher Geschwindigkeit) Bandbreiten von einem Gigabit/Sekunde und mehr. Vorrangig in Gewerbegebieten, nach und nach aber auch in Wohngebieten sollen Glasfaserleitungen bis an die Gebäude gelegt werden. Die Mitglieder der Genossenschaft sehen in dem zu errichtenden Glasfasernetz einen wichtigen Standortfaktor, der Wachstum und Beschäftigung in der Region sichert. Bei entsprechendem Interesse soll die Genossenschaft auch den angrenzenden Gebietskörperschaften in Ostwestfalen-Lippe als Trägermodell für Breitbandinfrastrukturen zur Verfügung stehen.

In Nordrhein-Westfalen verfügen derzeit etwa sieben Prozent aller Haushalte über einen hochleistungsfähigen Glasfaseranschluss. Im Kreis Paderborn liegt dieser Wert aktuell bei zwei Prozent. Ziel der Breitband OWL eG ist es, im Kreisgebiet eine möglichst flächendeckende Versorgung mit Glasfaserinfrastruktur bis zu den Haushalten zu schaffen. Die Zukunft liegt nach Ansicht der Genossenschaft nicht in der von einigen Telekommunikationsunternehmen nach wie vor verwendeten Vectoring-Technik. Diese werde, so hieß es auf der Gründungsversammlung, aus physikalischen Gründen innerhalb der nächsten Jahre an ihre Grenzen stoßen. Vielmehr geht es um Auf- und Ausbau von zukunftsfähigen Glasfasernetzen, die deutlich höhere und insbesondere symmetrische Übertragungsraten sowohl im Up- wie auch im Downstream zur Verfügung stellen können, als es bei herkömmlicher Kupferinfrastruktur möglich ist. Digitale Autobahnen – vor allem für Gewerbegebiete – entscheiden schon jetzt über die Standortattraktivität.

Das könnte Sie auch interessieren: Alle anzeigen

Film über Preisträger*innen und Jury BlaueBoje 2019/2020 jetzt online

Film über Preisträger*innen und Jury BlaueBoje 2019/2020 jetzt online. Zum 14. Mal haben die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Rheinland und Westfalen Journalist*innen für ihre Beiträge zum Thema „Wirtschaft vor Ort“ ausgezeichnet. weiterlesen

Getreidesilos statt Bankentürme

„Frisch vom Land - von wegen provinziell“ lautet der Titel eines viel beachten Video-Blogs der Zeitschrift „Die Politische Meinung“. Es geht um Macher im ländlichen Raum. Folkert Groeneveld ist einer von ihnen und er kommt in der jüngsten Ausgabe zu Wort. weiterlesen

Rettung für den Schwarzen Adler in Rheinberg

Es tut sich weiter was beim Schwarzen Adler– trotz Corona. Dank seiner neuen rund 300 genossenschaftlichen Eigentümer. Ein gutes Beispiel für die Vorteile einer Genossenschaft als Rechtsform, wie Christoph Gottwald im Interview erläutert. weiterlesen