Gremienräume

Unsere Gremienräume sind ein geschlossener Bereich, in dem wir für unsere Gremienmitglieder Unterlagen der Gremien – Verbandstag, Verbandsrat, Regionaltage, Fachräte und Arbeitsausschüsse – zur Verfügung stellen.

Zu den Gremienräumen

Mitgliederportal

Für die Fachvereinigungen:

  • Agrar
  • Gewerbe
  • Landwirtschaft
  • Energie, Immobilien und Versorgung

Unser Mitgliederportal ist ein geschlossener Bereich, in dem der Genossenschaftsverband den Mitgliedern der Fachvereinigungen Agrar, Gewerbe, Landwirtschaft sowie Energie, Immobilien und Versorgung Informationen und Anwendungen zur Verfügung stellt.

Zum Mitgliederportal

Mitgliederbereich

Für die Fachvereinigung:

  • Kredit

Der Mitgliederbereich für die Fachvereinigung Banken ist ein exklusiver Service für unsere Genossenschaftsbanken.

Das Magazin für das
genossenschaftliche Netzwerk

Im Fokus: Wald und Genossenschaften | Veröffentlicht am 09.12.2019

Have yourself a little merry christmas …

Auf dem Kamm des Erzgebirges, in der kleinen Stadt Seiffen ist das ganze Jahr Weihnachten. In den Häusern leuchten tagein, tagaus Adventssterne, Pyramiden und Schwibbögen, in den Geschäften blinken Christbaumkugeln und Weihnachtspyramiden. In den zahlreichen Schauwerkstätten und Volkskunstgeschäften entlang der Hauptstraße stehen bunte Nussknacker in Reih und Glied, Räuchermännchen vom Osmanen bis zum Bayern, vom Soldaten bis zum Musiker. An den Straßenständen verkaufen die Wirte ab Ende September Hefeklöße mit heißen Heidelbeeren, Glühwein und Soljanka an hungrige Touristen. Und davon kommen viele: 50.000 besuchen Seiffen in der Vorweihnachtszeit, darunter viele Japaner und Amerikaner.

Denn das 2.300-Seelen-Dorf ist bekannt für seine unverwechselbare erzgebirgische Holzkunst und wird deshalb auch Spielzeugdorf genannt. Mehrere Jahrhunderte alt ist die Handwerkstradition, die mit dem Bergbau und der Zinngewinnung begann und sich über die Glasbläserei zur Holzkunst mit seiner weltweit einmaligen Holzdrechselei entwickelte. Gleich zwei Genossenschaften sind rund um die erzgebirgische Volkskunst entstanden: die Dregeno Seiffen eG und die Seiffener Volkskunst eG. Rund 120 Handwerksbetriebe und Volkskunsthersteller haben sich zur Dregeno Seiffen, der Genossenschaft der Drechsler, Bildhauer, Holz- und Spielwarenhersteller, zusammengeschlossen. Die Seiffener Volkskunst ist Produzent und beschäftigt eigene Holzspielwarenhandwerker, die in einer Schauwerkstatt Nussknacker, Räuchermännchen und Engel vor den Augen der Touristen aufwendig handwerklich herstellen. GENiAL hat beide Genossenschaften besucht.


Das könnte Sie auch interessieren!