Gremienräume

Unsere Gremienräume sind ein geschlossener Bereich, in dem wir für unsere Gremienmitglieder Unterlagen der Gremien – Verbandstag, Verbandsrat, Regionaltage, Fachräte und Arbeitsausschüsse – zur Verfügung stellen.

Zu den Gremienräumen

Mitgliederportal

Für die Fachvereinigungen:

  • Agrar
  • Gewerbe
  • Landwirtschaft
  • Energie, Immobilien und Versorgung

Unser Mitgliederportal ist ein geschlossener Bereich, in dem der Genossenschaftsverband den Mitgliedern der Fachvereinigungen Agrar, Gewerbe, Landwirtschaft sowie Energie, Immobilien und Versorgung Informationen und Anwendungen zur Verfügung stellt.

Zum Mitgliederportal

Mitgliederbereich

Für die Fachvereinigung:

  • Kredit

Der Mitgliederbereich für die Fachvereinigung Banken ist ein exklusiver Service für unsere Genossenschaftsbanken.

Das Magazin für das
genossenschaftliche Netzwerk

In Kürze | Veröffentlicht am 08.09.2017

Tipps für das perfekte Grün

Für die meisten Gartenfreunde gehört ein Rasen zum Garten einfach dazu. So wollen einige einen robusten Rasen, auf dem Kinder und Hunde toben und spielen können. Andere bevorzugen einen saftig grünen Rasen als Blickfang und für wieder andere geht nichts über den klassischen englischen Rasen. Trotz der unterschiedlichen Wünsche der Gartenbesitzer gibt es jedoch einige Dinge, die generell zu beachten sind. Laut Rasen-Jahreskalender der AGRAVIS ist ab September Vertikutieren angesagt, vorausgesetzt der Rasen ist mindestens drei Jahre alt. Denn Moos und Unkraut sehen nicht nur unschön aus, sie verhindern gleichzeitig die Zufuhr von Licht, Luft, Wasser und Nährstoffen zur Rasenwurzel. Was passiert beim Vertikutieren? Mit kleinen Widerhaken versehene Messer holen Moos und Unkraut aus dem Rasen und ritzen den Boden zusätzlich leicht an. Dies sorgt für eine bessere Belüftung des Bodens. Der Rasen muss sowohl längs als auch quer vertikutiert werden. Dabei sollten die Messer nicht mehr als zwei bis drei Millimeter in den Boden einschneiden.
www.raiffeisenmarkt.de/rasen-jahres-kalender

Agravis-Expertentipp:
Rasen sollte auf keinen Fall kürzer als 4 bis 5 cm geschnitten werden. Sonst kommt zu viel Licht an die Erde, was das Wachstum des Unkrauts anregt.


Das könnte Sie auch interessieren!