Gremienräume

Unsere Gremienräume sind ein geschlossener Bereich, in dem wir für unsere Gremienmitglieder Unterlagen der Gremien – Verbandstag, Verbandsrat, Regionaltage, Fachräte und Arbeitsausschüsse – zur Verfügung stellen.

Zu den Gremienräumen

Mitgliederportal

Für die Fachvereinigungen:

  • Agrar
  • Gewerbe
  • Landwirtschaft
  • Energie, Immobilien und Versorgung

Unser Mitgliederportal ist ein geschlossener Bereich, in dem der Genossenschaftsverband den Mitgliedern der Fachvereinigungen Agrar, Gewerbe, Landwirtschaft sowie Energie, Immobilien und Versorgung Informationen und Anwendungen zur Verfügung stellt.

Zum Mitgliederportal

Mitgliederbereich

Für die Fachvereinigung:

  • Kredit

Der Mitgliederbereich für die Fachvereinigung Banken ist ein exklusiver Service für unsere Genossenschaftsbanken.

Das Magazin für das
genossenschaftliche Netzwerk

Im Fokus: Mutige Genossenschaften

Bio-Bäcker mit Mut und Leidenschaft

© David Carreno Hansen

Die LINDENbackt! eG hat sich als Bäckerei-Genossenschaft in Hannover gegründet.

Vom ICH zum WIR – das dachten sich drei Mitarbeiter der ehemaligen Vollkornbäckerei Doppelkorn im Hannoverschen Stadtteil Linden. Die drei Vorstände Johanna Kienitz, Jan Hütig und Christiane Glowatzki entschieden sich gemeinsam und ganz bewusst für die Rechtsform einer Genossenschaft. Die Sicherheit dieser Wirtschaftsform war ausschlaggebend für die Gründer. Und diese Entscheidung hatte gute Gründe.
Denn nachdem die Traditionsbäckerei gut drei Jahrzehnte nach Bestehen an einen neuen Besitzer verkauft wurde, dieser das Geschäft jedoch nach kurzer Zeit weiterveräußerte, stand der seit über 100 Jahren als Bäckerei genutzte Standort vor seinem endgültigen Aus. Und damit auch alle Mitarbeiter.
„Nicht mit uns!“, dachten sich ehemalige Mitarbeiter und Kunden. Ein Traditionsgeschäft, wie es sie nicht mehr an jeder Ecke gibt, darf nicht einfach so verschwinden. Mit Mut und Risikofreude öffneten sie das Geschäft vor gut einem Jahr in Eigenregie und kurbelten den Verkauf von Brot und Brötchen wieder an. Erstmal nur drei Tage. Aber die überwältigende Resonanz der Kunden gab den Gründern recht.

Keine monotone Fließbandproduktion, Teamarbeit ist gefragt

Die Idee der Genossenschaft war geboren. Und das verbindende Bedürfnis nach fair, ressourcenschonend und biologisch hergestellten und leckeren Produkten mit Bioland-Zertifizierung. Ohne Zusatz von Backhilfsmitteln und Fertigmischungen. Qualität vor Quantität. Verbunden mit dem Wunsch nach einer lebendigen Wertegemeinschaft, Menschen mit gleichen Interessen und einem gemeinsamen Ziel: kein Streben nach dem größtmöglichen Profit, kein renditemaximierendes Unternehmen, sondern mit unternehmerischen Grundwerten im Vordergrund. Ganz zur Freude der Stadtteilbewohner an der Limmerstraße 58 in Hannover-Linden.
„Wir erfahren unglaublich viel Solidarität von den Stadtteilbewohnern, der Stammkundschaft, aber auch von anderen Interessierten, die uns unterstützen“, sagt Christiane Glowatzki. Auch die Besitzerin und Mitbewohnerin des Hauses hilft, wo sie kann, und ist stolz und glücklich, dass die Backtradition aus ihrer Familie erhalten bleibt.
Spürbar fair und respektvoll ist der Umgang untereinander. Alle ziehen an einem Strang. Man möchte bei der Renovierung der Räumlichkeiten gern mit anpacken, wenn man mitten im Bau-Getümmel steht.
Mit zehn Gründern, von denen sieben aus der Back- und Konditor-Branche kommen, ist die LINDENbackt! eG an den Start gegangen. Mittlerweile haben 80 Mitglieder Anteile von je 300 Euro gezeichnet. Mit Mut und einem guten „Wir-Gefühl“. Jetzt aber packen viele Nachbarn, Interessierte und Unterstützer mit an und investieren ihre Zeit. Denn baldmöglichst soll eröffnet werden. Und bis sich der erste himmlische Duft aus der Backstube auch im neuen LINDENbackt!-Café verbreitet, ist nicht nur baulich noch eine Menge zu tun. Also: „Mach dein Du zum Wir. Back mit! Werde GenosseIn!“
www.lindenbackt.de


Das könnte Sie auch interessieren!