Gremienräume

Unsere Gremienräume sind ein geschlossener Bereich, in dem wir für unsere Gremienmitglieder Unterlagen der Gremien – Verbandstag, Verbandsrat, Regionaltage, Mitgliederversammlungen, Fachräte und Arbeitsausschüsse – zur Verfügung stellen. Des Weiteren findet sich hier der Zugang zur Arbeitsgruppe des Nachhaltigkeitsrats.

Zu den Gremienräumen

Mitgliederportal

Für die Fachvereinigungen:

  • Agrar
  • Gewerbe
  • Landwirtschaft
  • Energie, Immobilien und Versorgung

Unser Mitgliederportal ist ein geschlossener Bereich, in dem der Genossenschaftsverband den Mitgliedern der Fachvereinigungen Agrar, Gewerbe, Landwirtschaft sowie Energie, Immobilien und Versorgung Informationen und Anwendungen zur Verfügung stellt.

Zum Mitgliederportal

Mitgliederbereich

Für die Fachvereinigung:

  • Kredit

Der Mitgliederbereich für die Fachvereinigung Banken ist ein exklusiver Service für unsere Genossenschaftsbanken.

Das Magazin für das
genossenschaftliche Netzwerk

Im Fokus: Feuer + Flamme mit und für Genossenschaften | Veröffentlicht am 22.04.2020

Mit der See verbunden

Foto: Adobe/Holger

Das Meer hat für viele Menschen eine enorme Anziehungskraft. Dies gilt sowohl zu Lebzeiten, aber immer mehr auch für die Zeit danach. Denn wer sich für eine Feuerbestattung entscheidet, entscheidet sich auch immer häufiger für das Meer als letzte Ruhestätte. Dies weiß kaum einer besser als Ralf Paulsen. Er ist Bestatter und zudem Mitglied im Vorstand der Deutschen See-Bestattungs-Genossenschaft eG (DSBG) und sagt: „Uns sind beste Qualität, gute Zusammenarbeit mit den Behörden, würdevolle Abläufe und hoher Respekt vor den Verstorbenen und ihren Angehörigen wichtig.“

Hier im hohen Norden, wo die DSBG mit Kiel auch ihren Sitz hat, hat die Beisetzung auf See eine lange Tradition. Doch nicht nur die Küstenbewohner, auch mehr und mehr Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet vertrauen sich am Ende der Obhut des Meeres an. Dies liegt zum einen an sich verändernden Lebensumständen, denn heutzutage leben Familien immer seltener an einem Ort, was eine stete Grabpflege schwierig macht. Dies hat aber zum anderen auch damit zu tun, dass viele eine besondere emotionale Verbundenheit zum Wasser besitzen, beispielsweise durch wunderbare Urlaube auf Sylt, in der Lübecker Bucht oder an der Kieler Förde. Nicht nur hier, sondern auch in Cuxhaven, Büsum, Helgoland oder Saßnitz auf Rügen bietet die DSBG Seebestattungen an. Dank der Zusammenarbeit mit internationalen Reedereien und Partnerunternehmen werden die Urnen ihrer Auftraggeber längst weltweit zu Wasser gelassen – ob im Atlantischen Ozean, im Mittelmeer oder in anderen Weltmeeren.

Die Gründung der Genossenschaft hat historische Gründe: Nach dem Zweiten Weltkrieg äußerten zahlreiche Marinesoldaten aus ganz Deutschland den Wunsch, auf hoher See und damit in der Nähe ihrer Kameraden beigesetzt zu werden. Also taten sich engagierte Bestatter zwischen Flensburg und Friedrichshafen zusammen und gründeten 1975 die Deutsche See-Bestattungs-Genossenschaft, der mittlerweile knapp 400 Unternehmen angehören. Die größte Reederei für Seebestattungen in der Bundesrepublik Deutschland verfügt über drei eigene Schiffe mit permanenter Besatzung in Nord- und Ostsee. Neben den Beisetzungen bietet sie zudem an jedem zweiten Septemberwochenende im Jahr in Zusammenarbeit mit der Kirche Gedenkgottesdienste an. Mehrmals am Tag fahren dann die Schiffe der DSBG zu den Beisetzungsstellen an drei verschiedenen Standorten in Schleswig-Holstein. Hier können Hinterbliebene in Gedenken an ihre Liebsten Blumen der See übergeben – und zudem Trost in der Gemeinschaft finden.
www.dsbg.de

Seebestattung/Feuerverbrennung
Über 60 Prozent aller Verstorbenen werden inzwischen in Deutschland feuerbestattet. Über 20.000 wählen dabei nicht den Friedhof als letzte Ruhestätte, sondern die See. Dafür wird die Asche in einer speziellen Seeurne üblicherweise im Bereich des Küstenmeeres über „rauem Grund“ nach den seemännischen Bräuchen dem Meer übergeben. Damit sind Gebiete gemeint, in denen nicht gefischt oder Wassersport getrieben wird.


Das könnte Sie auch interessieren!