Gremienräume

Unsere Gremienräume sind ein geschlossener Bereich, in dem wir für unsere Gremienmitglieder Unterlagen der Gremien – Verbandstag, Verbandsrat, Regionaltage, Fachräte und Arbeitsausschüsse – zur Verfügung stellen.

Zu den Gremienräumen

Mitgliederportal

Für die Fachvereinigungen:

  • Agrar
  • Gewerbe
  • Landwirtschaft
  • Energie, Immobilien und Versorgung

Unser Mitgliederportal ist ein geschlossener Bereich, in dem der Genossenschaftsverband den Mitgliedern der Fachvereinigungen Agrar, Gewerbe, Landwirtschaft sowie Energie, Immobilien und Versorgung Informationen und Anwendungen zur Verfügung stellt.

Zum Mitgliederportal

Mitgliederbereich

Für die Fachvereinigung:

  • Kredit

Der Mitgliederbereich für die Fachvereinigung Banken ist ein exklusiver Service für unsere Genossenschaftsbanken.

Das Magazin für das
genossenschaftliche Netzwerk

Im Fokus: Europa

„Genossenschaftlich, gemeinschaftlich, europäisch!“

Gerfried I. Bohlen, Vorstandsvorsitzender der Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr. (c) Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr eG

In Niedersachsen wurde das Bündnis „Niedersachsen für Europa“ gestartet. Der Genossenschaftsverband ist bereits Mitglied, nun auch die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr (EGRR) mit Sitz in Dinslaken. GENiAL sprach mit Gerfried I. Bohlen, Vorstandsvorsitzender der EGRR.

Sie sind als Energiegenossenschaft mit Sitz im nordrhein-westfälischen Dinslaken dem Bündnis „Niedersachsen für Europa“ beigetreten. Warum?

Gerfried I. Bohlen: Als in Westrhauderfehn geborener Friese habe ich die Bindung zu meiner Heimat aufrechterhalten und verkörpere auch außerhalb meiner Heimat den Friesenstatus.


Welche mögliche Strahlkraft erhoffen Sie sich für Ihr Bundesland oder andere Genossenschaften in NRW?

Nordrhein-Westfalen muss begreifen, dass Europa nur mit den vor Ort lebenden Menschen zu stabilisieren ist. Dazu ist effizientes, den Menschen zugewandtes Handeln wichtig. Dies darf in den Schulen beginnen, damit schon Heranwachsende lernen, konstruktiv Europa zu thematisieren. Als Fachratsmitglied des Genossenschaftsverbandes bekomme ich mit, dass wir uns intensiv für ein gemeinsames Europa einsetzen. Persönlich wünsche ich mir für sozialwirtschaftliche Unternehmen wie Genossenschaften, den Status „Europäische Genossenschaft“ zu intensivieren, um der europäischen Gegenseitigkeitsgesellschaft mehr Raum zum konkreten Handeln zu geben.

Was bedeutet Europa für Ihre Genossenschaft?

Wirtschaftliche Stabilität und Frieden sind permanente Aufträge der Europäischen Union. Reformdefizite zum Abbau unterschiedlicher nationaler Interessen müssen beseitigt werden. Über den Vereinigungsprozess europäischer Genossenschaften können wir uns als Genossenschaft einbringen.


Wie sehen Sie die derzeitige Entwicklung der Europäischen Union?

Die Menschen nehmen wahr, dass sich Europa seit längerer Zeit und aktuell in einer politischen, sozialen und wirtschaftlichen Krise befindet.


Was können Sie oder auch Genossenschaften allgemein zu einem gemeinsamen Europa beitragen?

Als EGRR agieren wir humanpolitisch. Durch Öffentlichkeitsarbeit schaffen wir Bewusstsein, um die Eigenverantwortung und das Miteinander der Menschen zu sensibilisieren.

Wir machen mit:
Dem Bündnis Niedersachsen für Europa sind auch die Raiffeisen-Volksbank Neustadt eG, die Volksbank Wümme-Wieste eG, die RAISA eG sowie die Volksbank Delmenhorst-Schierbrok beigetreten. Das Bündnis bleibt nach der Europawahl weiter aktiv und freut sich auf weitere neue Mitglieder.

www.dazumehr.de/niedersachsenfuereuropa


Das könnte Sie auch interessieren!