Das Magazin für das
genossenschaftliche Netzwerk

Bundesland-Spezial Hamburg

Fischers Fritz isst frische ...

Foto: Exquisine/Adobe Stock

Hamburger lieben Fisch und sind beim Verzehr bundesweit Spitzenreiter. Rund 6,7 Kilogramm Fisch kauften die Hamburger durchschnittlich pro Kopf ein, je frischer desto besser und natürlich am liebsten auf dem Altonaer Fischmarkt. Bei den Lieblingsgerichten der Hamburger ganz oben steht das klassische Fischbrötchen. Zu den weiteren Lieblingsgerichten in den Top Ten der Hamburger gehören:
1. Fischbrötchen
2. Aalsuppe
3. Labskaus
4. Scholle Finkenwerder Art
5. Pannfisch
6. Fliederbeersuppe
7. Rote Grütze
8. Franzbrötchen
9. Birnen und Bohnen mit Speck
10. Hamburger National

Fischbrötchen (3 Personen), 10 Minuten Zubereitung
3 Brötchen
2 EL Remoulade
3 Gewürzgurken
200 g Bismarck-Hering
1/2 Gemüsezwiebel
20 g Eisbergsalat

427 Kilokalorien pro Person, 28 Gramm Fett, 16 Gramm Eiweiß, 29 Gramm Kohlehydrate

Fischbrötchen schmecken besonders knusprig, wenn man sie kurz vor dem Servieren zubereitet. Brötchen halbieren und jede Hälfte dünn mit Remoulade bestreichen. Gurken in dünne Scheiben schneiden. Bismarck-Heringe trocken tupfen. Zwiebel in Scheiben schneiden. Fischbrötchen mit Eisbergsalat, Hering, Gewürzgurken und Zwiebeln belegen. Fischbrötchen mit den oberen Hälften bedecken und leicht andrücken. Und weil der Fisch schwimmen muss: Prost mit einem frisch gezapften Astra-Bier.

Mehr zu „Bundesland-Spezial Hamburg”

Das könnte Sie auch interessieren!