Gremienräume

Unsere Gremienräume sind ein geschlossener Bereich, in dem wir für unsere Gremienmitglieder Unterlagen der Gremien – Verbandstag, Verbandsrat, Regionaltage, Mitgliederversammlungen, Fachräte und Arbeitsausschüsse – zur Verfügung stellen. Des Weiteren findet sich hier der Zugang zur Arbeitsgruppe des Nachhaltigkeitsrats.

Zu den Gremienräumen

Mitgliederportal

Für die Fachvereinigungen:

  • Agrar
  • Gewerbe
  • Landwirtschaft
  • Energie, Immobilien und Versorgung

Unser Mitgliederportal ist ein geschlossener Bereich, in dem der Genossenschaftsverband den Mitgliedern der Fachvereinigungen Agrar, Gewerbe, Landwirtschaft sowie Energie, Immobilien und Versorgung Informationen und Anwendungen zur Verfügung stellt.

Zum Mitgliederportal

Mitgliederbereich

Für die Fachvereinigung:

  • Kredit

Der Mitgliederbereich für die Fachvereinigung Banken ist ein exklusiver Service für unsere Genossenschaftsbanken.

Das Magazin für das
genossenschaftliche Netzwerk

Aus der Reihe | Veröffentlicht am 07.07.2022

Cordula Senne und die Lupinen

Kaffee aus Lupinen und noch vieles mehr: GENiAL berichtet über das ungewöhnliche Start-up von Verbandsmitarbeiterin Cordula Senne.

Cordula Senne ist Produktmanagerin bei der GenoAkademie und liebt Lupinen über alles. Die Liebe traf sie aus heiterem Himmel, als sie bei einer Freundin einen besonders wohlschmeckenden Kaffee trank – leicht nussig und schokoladig, koffeinfrei und säurearm. Doch zu ihrer Überraschung war dieser nicht aus Kaffee-, sondern aus Lupinen-Bohnen gemacht. Die 39-jährige Bankkauffrau und Wirtschaftswissenschaftlerin war total begeistert. So entstand erst die Idee und dann das Geschäft. Seit Februar 2021 entwickeln und vertreiben die Eheleute Cordula und Andreas Senne zusammen mit einem befreundeten Ehepaar Lebensmittel aus Lupinen: Kaffee mit einem eigenen patentierten Röstverfahren, Lupinenkaffee-Trüffel mit einer regionalen Pralinenmanufaktur, Kaffeeschnaps mit einer kleinen Destillerie, zusätzlich Lupinen-Eis und -Kaffeesirup. Als Nächstes ist ein Lupinen-Brotaufstrich geplant.

Das Geschäft mit dem Namen „Luvine – alles aus Lupinen“ in Sachsenhagen/Niedersachsen läuft prima. 27 Hofläden und Unverpackt-Läden verkaufen schon die Lupinenprodukte, die Nachfrage ist so hoch, dass vor allem die Kaffeeproduktion erweitert werden muss. Die Sennes und ihre Mitstreiter haben einen hohen Anspruch an ihre Produkte und deren Vertrieb: Beide Ehepaare sind Eltern kleiner Kinder und haben das Credo: „Wir wollen die Welt etwas besser machen, schon allein für unsere Kinder.“

Die Lupine, genauer die gezüchtete Form der Süßlupine, ist für sie daher das perfekte Produkt: Es ist eine klimafreundliche Pflanze, eine einheimische Hülsenfrucht wie die Erbse. Sie ähnelt Soja und ist genauso eiweißhaltig, glutenfrei, vegan und eignet sich auch hervorragend als Fleischersatz.
Die vier Geschäftspartner*innen haben Kooperationspartner in der Landwirtschaft gefunden, die die Süßlupinen für sie anbauen, 2021 waren es zwei Hektar bei zwei Landwirten. Das ist auch für diese eine Win-win-Situation. Denn landwirtschaftliche Unternehmen bauen Lupinen oft für Tierfutter an, für die Verwertung als Nahrungsmittel bekommen sie aber weitaus bessere Preise.

Auch beim Vertrieb denken die Sennes nachhaltig und verzichten bewusst auf einen Online-Shop. „Wir konzentrieren uns auf ein regionales Vertriebskonzept mit kurzen Lieferwegen“. Kooperationspartner sind die heimischen Landwirte, aber auch kleine Manufakturen. Ihren ökologischen Fußabdruck wollen die vier Gründer*innen auch bei den Verpackungen verringern, drum setzen sie auf kompostierbare Materialien, aber auch Glas. Die gute Geschäftsidee der Sennes hat schon viel Beachtung gefunden: Im Dezember haben sie den Gründerpreis ihrer Heimatstadt gewonnen.Sabine Bömmer


Das könnte Sie auch interessieren!