Gremienräume

Unsere Gremienräume sind ein geschlossener Bereich, in dem wir für unsere Gremienmitglieder Unterlagen der Gremien – Verbandstag, Verbandsrat, Regionaltage, Fachräte und Arbeitsausschüsse – zur Verfügung stellen.

Zu den Gremienräumen

Mitgliederportal

Für die Fachvereinigungen:

  • Agrar
  • Gewerbe
  • Landwirtschaft
  • Energie, Immobilien und Versorgung

Unser Mitgliederportal ist ein geschlossener Bereich, in dem der Genossenschaftsverband den Mitgliedern der Fachvereinigungen Agrar, Gewerbe, Landwirtschaft sowie Energie, Immobilien und Versorgung Informationen und Anwendungen zur Verfügung stellt.

Zum Mitgliederportal

Mitgliederbereich

Für die Fachvereinigung:

  • Kredit

Der Mitgliederbereich für die Fachvereinigung Banken ist ein exklusiver Service für unsere Genossenschaftsbanken.

Das Magazin für das
genossenschaftliche Netzwerk

Aus dem Verband | Veröffentlicht am 26.02.2020

Digitale Bildung ist der beste Unternehmensschutz!"

Save the date: Kick-Off-Event DigitalisierungsAkademie am 13. Mai 2020
Leonardo Hotel Hannover Airport
Jetzt hier anmelden.


Führungskräfte sind zumeist in der analogen Welt ausgebildet und sozialisiert. GENiAL sprach mit Eppo Franke,
Geschäftsführer der Awado Vertriebsberatung sowie einer der beiden Leiter der GenoAkademie, über die Gründung der Digitalisierungs-Akademie für mittelständische Unternehmen.

Herr Franke, wie steht es um die Digitalisierung im Mittelstand?

Eppo Franke: Immer mehr kleine und mittelständische Unternehmen erkennen, dass an der Umsetzung der Digitalisierung kein Weg vorbeiführt. Darauf müssen besonders auch regionale Genossenschaften reagieren. Sie müssen sich verändern, um ihren Mitgliedern und Kunden vor Ort auch zukünftig „Hilfe zur Selbsthilfe“, zum Beispiel bei der Umsetzung der Digitalisierung, anbieten zu können. Zukünftiger finanzieller Erfolg wird in hohem Maße von der erfolgreichen Umsetzung der Digitalisierung in den Unternehmen abhängen.

Warum geht die AWADO das Thema Digitalisierung für Genossenschaften und Unternehmen an?

Durch Gespräche mit mittelständischen Unternehmern und Führungskräften haben wir verstanden, das der „digitale Transformationsprozess“ ganz konkrete wirtschaftliche Auswirkungen für ihre Betriebe hat. Offensichtlich wird das zum Beispiel bei der Digitalisierung im Handel: Wenn Sie durch die Innenstädte gehen, sehen Sie immer mehr leer stehende Geschäfte und gleichzeitig die Fahrzeuge der bekannten Paket- und Lieferdienste.
Digitalisierung hat nicht nur Wirkung im fernen Silicon Valley, sondern vor Ort in den Regionen, wo mittelständische Unternehmen und Genossenschaften verankert sind. Deshalb wollen wir den Mittelstand bei der erfolgreichen Umsetzung der Digitalisierung unterstützen.

Wie wollen Sie das machen?

Mit Bildung. Sie ist ein zentraler Erfolgsfaktor für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Die derzeitige Manager-Generation ist ganz überwiegend analog ausgebildet und sozialisiert. Alle Manager können natürlich selbstverständlich mit Smartphones, Office-Produkten und Google-Suchmaschinen umgehen. Aber reicht das Know-how, um bestehende Geschäftsprozesse nach den Anforderungen der Digitalisierung zu optimieren? Oder um den Kundennutzen zu optimieren oder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln?
Wir müssen hier alle viel mehr Eigenverantwortung übernehmen. Und nicht nur bei der privaten Altersvorsorge, den privaten Finanzen und der Weiterbildung. Der Staat wird bei der Weiterbildung in Digitalkunde höchstens Fördermittel und Bildungszuschüsse zur Verfügung stellen, aber Berufstätigen keine Unterrichtspflicht verordnen.

Was ist also erforderlich?

Ein Grundwissen in Digitalkompetenz. Und das ist mehr als „wischen, posten und Sprachnachrichten versenden“. Nur auf der Grundlage von guter digitaler Bildung können Unternehmer und Führungskräfte tragfähige und zukunftssichernde Entscheidungen treffen. Breite Bevölkerungsschichten sollten deshalb eine persönliche Digitalkompetenz haben, um urteilsfähig in einer zunehmend digitalisierten Welt zu sein. Dies gilt auch für die Lehrkräfte in den Schulen. Digitale Kompetenzen sind grundlegend für den Wohlstand unserer Gesellschaft, beugen Arbeitslosigkeit vor und sind der beste Unternehmensschutz.

Erst Bildung ermöglicht also eine erfolgreiche digitale Transformation?

Ein klares Ja! Wir brauchen dringend ein Angebot zur digitalen Weiterbildung für Unternehmer und Beschäftigte, die nicht zu den „digital natives“ gehören. Und genau da setzt das Bildungsangebot unserer neu eröffneten DigitalisierungsAkademie an. Wir bieten umsetzbare Bildung und Transferwissen für mittelständische Unternehmen und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. Das verstehen wir als unseren Beitrag zur Digitalisierung der Regionen.

Welches Angebot hat Ihre DigitalisierungsAkademie?

Wir sprechen damit Menschen, Unternehmer, Führungskräfte und Beschäftigte aus allen Branchen in der Mitte ihrer beruflichen Schaffens- und Erwerbsphase an. Digitalisierung verändert eben grundlegend die Organisation unseres Arbeitsteilungsprozesses und die Regeln der Monetarisierung von Leistungen im Rahmen der freien Marktwirtschaft.
In der DigitialisierungsAkademie bieten wir sowohl einzelne Seminare wie komplexere und zertifizierte Ausbildungsangebote in den drei Stufen „Anwender“, „Manager“ und „Master“ an. Alle Bildungsangebote werden perspektivisch sowohl in Präsenz und auch in digitaler Form angeboten.

Rückfragen und Anmeldungen zur DigitalisierungsAkademie:
Arnim Rohwer
Tel: 0511 9574-5320
E-Mail: arnim.rohwer@awado-gruppe.de


Buchtipps

Die Welt, wie wir sie kennen, wird laut Autor Richard David Precht nicht mehr lange existieren. Denn die vierte industrielle Revolution ist in vollem Gange. In seinem Buch „Jäger, Hirten, Kritiker“ beschreibt er, wie sehr die Digitalisierung der Lebens- und Arbeitswelten unser gesellschaftliches Zusammenleben verändern wird. Goldmann Verlag, 20 Euro.

Warum gelingt einigen Unternehmen und Branchen der digitale Transformationsprozess besser als anderen? Was steckt hinter dem „digitalen Code“? Praxisnahe Antworten gibt Autor Peter Lender in seinem Buch „Digitalisierung klargemacht“. Haufe Verlag, 11,95 Euro


Das könnte Sie auch interessieren!