Gremienräume

Unsere Gremienräume sind ein geschlossener Bereich, in dem wir für unsere Gremienmitglieder Unterlagen der Gremien – Verbandstag, Verbandsrat, Regionaltage, Fachräte und Arbeitsausschüsse – zur Verfügung stellen.

Zu den Gremienräumen

Mitgliederportal

Für die Fachvereinigungen:

  • Agrar
  • Gewerbe
  • Landwirtschaft
  • Energie, Immobilien und Versorgung

Unser Mitgliederportal ist ein geschlossener Bereich, in dem der Genossenschaftsverband den Mitgliedern der Fachvereinigungen Agrar, Gewerbe, Landwirtschaft sowie Energie, Immobilien und Versorgung Informationen und Anwendungen zur Verfügung stellt.

Zum Mitgliederportal

Mitgliederbereich

Für die Fachvereinigung:

  • Kredit

Der Mitgliederbereich für die Fachvereinigung Banken ist ein exklusiver Service für unsere Genossenschaftsbanken.

Einreichung der Meldeunterlagen zur Bankenabgabe bis zum 1. Februar 2021.

Der europäische Bankenabwicklungsfonds (Single Resolution Fund – SRF) wird bereits seit einigen Jahren durch institutsindividuelle Beiträge dotiert, um innerhalb eines festgelegten Zeitraums sein endgültiges Zielvolumen zu erreichen. Auch für das Jahr 2021 werden die europäischen Banken wieder individuelle oder pauschale Beiträge zum Abwicklungsfonds leisten – die sogenannte Bankenabgabe.

Die Zuständigkeit für das Meldeverfahren obliegt zwar in letzter Instanz dem Single Resolution Board (SRB), allerdings wird für den aktuellen Erhebungszeitraum auch wieder die BaFin als nationale Abwicklungsbehörde zuständig sein. Die Meldungseinreichung findet demzufolge wieder über die Kommunikationsplattform der BaFin, kurz MVP-Portal, statt. Den ausgefüllten Meldebogen reichen die beitragspflichtigen Banken dort bis spätestens zum 1. Februar 2021 (24:00 Uhr) ein.

Der aktuelle Meldebogen wird auf der Homepage der BaFin zum Herunterladen bereitgestellt, die Meldeanforderungen sind weitgehend identisch mit den Meldefeldern des letztjährigen Formulars. Seitens des BVR ist geplant, wie auch in den Vorjahren per Rundschreiben über die Meldung zur Bankenabgabe zu unterrichten. Auch die bekannte Ausfüllhilfe mit Angaben zur Datenherkunft, u.a. aus dem europäischen Meldewesen (COREP), wird bereitgestellt.

Ob und inwieweit sich das Urteil des EuG zur Bankenabgabe einzelner Institute für das Jahr 2017 (wir berichteten darüber) auf das Verfahren oder die Beiträge auswirken kann, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Es bleibt insbesondere abzuwarten, welche Rechtsmittel der SRB gegen diese Entscheidung vorbringen wird und wie diese im weiteren Verfahren Berücksichtigung finden.

Ansprechpartner Alle Beiträge zum Thema
Contact
WPin
Julia Grollmann
Spezialistenteams Banken, Region Nord/Ost
Abteilungsleiterin
Fachliche Leiterin Spezialistenteam Aufsichtsrecht/Meldewesen
Contact
WP/StB
Dr. Michael Wellmann
Spezialistenteams Banken, Region West
Abteilungsleiter
Fachlicher Leiter Spezialistenteam Gesamtbanksteuerung
Das könnte Sie auch interessieren: Alle anzeigen

IDW PS 521 n.F. zur Prüfung des Wertpapierdienstleistungsgeschäfts

Das Institut der Wirtschaftsprüfer hat eine Neufassung des für die Prüfung nach § 89 WpHG maßgeblichen IDW PS 521 erstellt, welcher im Rahmen künftiger Wertpapierdienstleisungs- und Depotprüfungen zu berücksichtigen sein wird. weiterlesen

AnaCredit: Bundesbank klärt Fragen zu Kennungen von Vertragspartnern

Die Bundesbank klärt in ihrem Rundschreiben vom 23. Dezember 2020 (RS-Nr. 81/2020) weitere Fragen zu den Kennungen von Vertragspartnern. Auf die Kennungen für MFI (Monetäre Finanzinstitute) geht die Bundesbank dabei gesondert ein. weiterlesen

Gruppensanierungsplan der BVR Institutssicherung GmbH

BaFin erteilt der BVR ISG den Bescheid zur Erstellung des Gruppensanierungsplans. weiterlesen