Gremienräume

Unsere Gremienräume sind ein geschlossener Bereich, in dem wir für unsere Gremienmitglieder Unterlagen der Gremien – Verbandstag, Verbandsrat, Regionaltage, Mitgliederversammlungen, Fachräte und Arbeitsausschüsse – zur Verfügung stellen. Des Weiteren findet sich hier der Zugang zur Arbeitsgruppe des Nachhaltigkeitsrats.

Zu den Gremienräumen

Mitgliederportal

Für die Fachvereinigungen:

  • Agrar
  • Gewerbe
  • Landwirtschaft
  • Energie, Immobilien und Versorgung

Unser Mitgliederportal ist ein geschlossener Bereich, in dem der Genossenschaftsverband den Mitgliedern der Fachvereinigungen Agrar, Gewerbe, Landwirtschaft sowie Energie, Immobilien und Versorgung Informationen und Anwendungen zur Verfügung stellt.

Zum Mitgliederportal

Mitgliederbereich

Für die Fachvereinigung:

  • Kredit

Der Mitgliederbereich für die Fachvereinigung Banken ist ein exklusiver Service für unsere Genossenschaftsbanken.

So gründe ich eine Genossenschaft – Informationen

So gründe ich eine Genossenschaft – Informationen

Sie wollen eine Genossenschaft gründen? Viele einzelne Schritte sind von der Idee der Gründung einer Genossenschaft bis hin zur Eintragung im Genossenschaftsregister zu beachten. Beispielsweise müssen Sie einen Businessplan entwickeln, eine Satzung erstellen, eine Gründungsversammlung durchführen, Protokolle erstellen, einen Antrag auf Aufnahme in den Verband stellen und vieles mehr.

Zu allen relevanten Schritten stellen wir Ihnen zu Ihrer Unterstützung Merkblätter, Broschüren, Checklisten, Arbeitshilfen und Mustervorlagen als Download zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie auch eine allgemeine Mustersatzung sowie eine Mustersatzung für so genannte Kleinstgenossenschaften (mit nicht mehr als 20 Mitgliedern). Für spezielle Gründungsvorhaben (Wohnungs-, Energiegenossenschaften, medizinische Versorgungszentren (MVZ) etc.) stellen wir Ihnen gesondert zugeschnittene Mustersatzungen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Unsere Betreuer unterstützen Sie gerne bei allen Fragen rund um den Gründungsprozess und zeigen Ihnen gerne, wie Sie Ihr Gründungsvorhaben so planen, dass Ihre Gründung erfolgreich wird. Bitte sprechen Sie uns an oder vereinbaren einen unverbindlichen Erstberatungstermin.

Niedersachsen: Förderprogramm für die Gründung von Sozialgenossenschaften

Sozialgenossenschaften tragen insbesondere in Räumen mit sinkenden Bevölkerungszahlen zum Erhalt der sozialen Infrastruktur bei und bieten in ihrer Vielfalt Lösungsmöglichkeiten für verschiedenste Lebensbereiche. Die Landesregierung in Niedersachsen unterstützt dieses Engagement und hat eine Förderrichtlinie für die Gründung von Sozialgenossenschaften (100 TEUR, max. 6.000 Euro pro Projekt) aufgelegt, um gute Ideen in die Umsetzung zu bringen.

Danach gewährt das Land Zuwendungen zur Förderung der Gründung von Sozialgenossenschaften mit dem Zweck, die Rahmenbedingungen der sozialen und ökologischen Wirtschaft zu stärken und insbesondere im Sozialbereich Lösungen für den demografischen Wandel und die vielfältigen Veränderungen der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in den ländlichen Räumen Niedersachsens zu unterstützen. Die Zuwendung umfasst die notwendigen Ausgaben, die im engen Zusammenhang mit dem Gründungsvorgang einer Genossenschaft nach § 1 Abs. 1 GenG stehen. Zu den Gründungskosten gehören zum Beispiel die Ausgaben für Mitgliederwerbung oder für Beratungs- und Unterstützungsleistungen des Genossenschaftsverbands.

Förderfähige Projekte sind beispielsweise Bibliotheken, Bürgerbäder, Bürgerbusse und andere Mobilitätsprojekte, Dorfläden, Gestaltung sozialer Zentren als quartiersgenossenschaftliche Selbstorganisation, Inklusionsprojekte, Kinderbetreuungsmodelle, kulturelle Projekte, Kranken- und Altenpflegemodelle, gemeinschaftliche Wohnformen wie Wohnprojekte und ambulant betreute Wohngemeinschaften, Nachbarschaftshilfen, ökologische Projekte, Projekte für arbeitssuchende Menschen, Projekte für Flüchtlinge, Projekte für Seniorinnen und Senioren, Soziale Kaufhäuser.

Weitere Informationen:

Nach erfolgreich bestandener Gründungsprüfung erhalten Sie von uns das Aufnahmeschreiben. Zur Eintragung Ihrer Genossenschaft in das zuständige Genossenschaftsregister vereinbaren Sie dann einen Termin bei einem Notar Ihrer Wahl, damit dieser die Anmeldung Ihrer Genossenschaft beim Genossenschaftsregister elektronisch für Sie vornehmen kann.

Zu diesem Termin sollten Sie folgende Unterlagen mitbringen:

1. die von den Mitgliedern unterzeichnete Gründungssatzung,
2. eine Kopie der Urkunde über die Bestellung des Vorstandes und des Aufsichtsrates (Protokoll der Gründungsversammlung und der ersten Generalversammlung),
3. die von uns ausgestellte Zulassungsbescheinigung (= Bestandteil des Aufnahmeschreibens),
4. das von uns gefertigte Gründungsgutachten (= Bestandteil des Aufnahmeschreibens).

Wichtiger Hinweis:
Die Landesjustizverwaltungen und das Bundesministerium der Justiz warnen im Zusammenhang mit den Onlinediensten und Bekanntmachungen im Justizportal des Bundes und der Länder vor - teilweise irreführenden - Angeboten, Zahlungsaufforderungen und Rechnungen, die nicht von Justizbehörden stammen.

In letzter Zeit häufen sich die Fälle, in denen diverse Unternehmen - teilweise unter Verwendung behördenähnlich gestalteter Schreiben oder geschützter Domain-Namen (z. B. www.handelsregisterbekanntmachungen.de) - „Leistungen“ wie z. B. die Eintragung in nichtamtliche Register o. ä. anbieten. Teilweise werden auch schlicht Zahlungsaufforderungen für bereits erfolgte Eintragungen in amtliche Register versendet.

Die Angebote, Zahlungsaufforderungen bzw. Rechnungen und Überweisungsträger dieser Unternehmen erwecken teilweise den Anschein amtlicher Formulare und enthalten zum Teil auch einen Warnhinweis, der diesem nachempfunden ist. Solche Schreiben entfalten für sich allein jedoch keinerlei Rechtswirkungen, eine Zahlungsverpflichtung gegenüber dem Aussteller wird hierdurch nicht begründet. Die Ablehnung dieser Angebote hat keine Auswirkungen auf die Rechtswirkung der amtlichen Veröffentlichungen.

Das könnte Sie auch interessieren: Alle anzeigen

Erklärvideos - Gründung kurz erklärt

Unsere Gründungsberater erklären in der Erklärvideoreihe „Kurz erklärt“ die wichtigsten Schritte rund um den Gründungsprozess. weiterlesen

Fragen zur Gründung einer Genossenschaft?

Unsere Betreuer unterstützen Sie bei allen Fragen rund um den Gründungsprozess und zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Gründungsvorhaben so planen, dass Ihre Gründung erfolgreich wird. weiterlesen

Antworten auf die häufigsten Gründerfragen

Was braucht man für die Gründung einer Genossenschaft? Für die Gründung einer Genossenschaft benötigt man drei Gründungsmitglieder, die Satzung als rechtliches Konzept sowie einen Geschäftsplan („Businessplan“), der das Vorhaben beschreibt und eine mehrjährige Unternehmensplanung beinhaltet. weiterlesen